0351-dresden.de Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

Umfrage: Mehr als jeder dritte Büromieter im Wettbewerb um Fachkräfte zu höherer Miete bereit

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Der Real-Asset- und Investment-Manager Wealthcap hat in einer aktuellen Umfrage in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey die Attraktivität moderner, zukunftsfähiger Büroflächen sowie die Bereitschaft zu höheren Mietpreisen für derartige Flächen untersucht.

Befragt wurden Entscheider in Deutschland, die für die Anmietung von Büroflächen verantwortlich zeichnen – je einmal vor vollem Ausbruch der Corona-Pandemie im Februar 2020 und einmal im Sommer 2022. Im Fokus standen die vier Cluster Flexibilität (Flächennutzung und -aufteilung), Nachhaltigkeit (Energieverbrauch, Existenz von Grünflächen), Vernetzung (Internet, Smart Building) sowie Wohlbefinden (Luftqualität, Sportangebote).

„Wir beschäftigen uns seit Jahren intensiv mit dem Leitmotiv ‚Future Office‘, also den Anforderungen an zukunftsstarke Büroflächen. Als aktiver, langfristig orientierter Asset-Manager können wir die Ergebnisse der Umfragen bestätigen – viele Unternehmen sehen Büroflächen zunehmend als wichtiges Investment im Wettbewerb um Fachkräfte“, sagt Sebastian Zehrer, Leiter Research bei Wealthcap. „Nicht erst, aber besonders seit der Corona-Pandemie ist die Flexibilität der Flächennutzung entscheidend. Davon profitieren auch die Investoren, wenn es um das Thema Nachvermietbarkeit geht.“

Auf die Frage, welcher Faktor am ehesten einen höheren Mietpreis rechtfertigen würde, antworteten Anfang 2020 die meisten Büromieter mit Vernetzung, nämlich 22,4 Pozent. Auf den Plätzen zwei bis vier landeten Flexibilität (19,7 Prozent), Wohlbefinden (18,2 Prozent) und Nachhaltigkeit (17,8 Prozent). Bis Mitte 2022 hat sich das Bild gewandelt. Nun steht Flexibilität mit 24,7 Prozent an der Spitze, es folgen Vernetzung (21,7 Prozent), Nachhaltigkeit (20,7 Prozent) und Wohlbefinden (19,3 Prozent). Drei von vier Faktoren werden damit als wichtiger eingeschätzt, wobei die beiden größten Gewinner Flexibilität und Nachhaltigkeit sind.

Insgesamt hat die Bereitschaft zu höheren Mieten, um Vorteile im Wettbewerb um Fachkräfte zu erlangen, in Deutschland zwischen 2020 und 2022 leicht nachgelassen. Vor dem Hintergrund der eingetrübten konjunkturellen Lage geben heute 50,7 Prozent an, zu keinem Aufpreis bereit zu sein, während 35,1 Prozent dazu bereit sind. 2020 betrug dieses Verhältnis 41,7 Prozent zu 38,6 Prozent. (DFPA/TH1)

Wealthcap ist ein Real Asset- und Investment-Manager mit mehr als 35 Jahren Erfahrung. Das Unternehmen mit Sitz in München verwaltet Assets in Höhe von rund zehn Milliarden Euro und hat mehr als 170 Beteiligungen platziert (Stand: 31. Dezember 2021).

www.wealthcap.com

von
0351-dresden.de Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

Archiv