0351-dresden.de

Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

0351-dresden.de

Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

Das Neueste

Überprüfung der Mietpreise in 14 Großstädten laut Immowelt

In den letzten fünf Jahren sind die Mietpreise in den größten deutschen Städten teilweise erheblich angestiegen. Wohnungssuchende zahlen heute bis zu 34 Prozent mehr für eine Mietwohnung als im Jahr 2018. Das ergibt eine Analyse des Immobilienportals Immowelt, bei der die Quadratmeterpreise von Bestandswohnungen (80 Quadratmeter, drei Zimmer, zweiter Stock) auf Immowelt.de im März 2018 und 2023...

Die Abnahme der Büronachfrage auf dem US-Immobilienmarkt setzt sich fort

Die Nachfrage nach Büroflächen in den USA verzeichnete im ersten Quartal 2023 die nächste Entwicklung der letzten zwei Jahre. Obwohl das Beschäftigungswachstum in Bürogebäuden weiterhin zu verzeichnen war, wurde lediglich eine negative Nettoabsorption von 16,5 Millionen Quadratfuß erreicht. Einige Sun Belt-Märkte wie Nashville, Charlotte, Miami und Dallas/Ft. Es konnte jedoch eine positive...

Rückläufiges Investitionsvolumen bei Gewerbeimmobilien auf dem US-Immobilienmarkt

Im ersten Quartal dieses Jahres ist das Investitionsvolumen für gewerbliche Immobilien in den USA im Vergleich zum Vorjahr um 57 Prozent auf 78 Milliarden US-Dollar gesunken. Der am meisten bevorzugte Sektor für Gewerbeimmobilien war weiterhin Multifamily, mit einem Volumen von 25 Milliarden US-Dollar, gefolgt von Logistik mit 18 Milliarden US-Dollar und Einzelhandel mit 17 Milliarden US-Dollar...

Automatisch gespeicherter Entwurf

Im ersten Quartal dieses Jahres ist das Investitionsvolumen für gewerbliche Immobilien in den USA im Vergleich zum Vorjahr um 57 Prozent auf 78 Milliarden US-Dollar gesunken. Der am meisten bevorzugte Sektor für Gewerbeimmobilien war weiterhin Multifamily, mit einem Volumen von 25 Milliarden US-Dollar, gefolgt von Logistik mit 18 Milliarden US-Dollar und Einzelhandel mit 17 Milliarden US-Dollar...

Deutlicher Anstieg der Nachfrage nach Mietwohnungen auf dem Land

Die Mietmärkte in deutschen Ballungsräumen bleiben angespannt. Das Angebot kann die Nachfrage nicht decken. Daher suchen immer mehr Menschen außerhalb der Städte nach Mietwohnungen. Eine Auswertung der Immobilienplattform Immoscout24 zeigt, dass die Nachfrage in den Umlandgemeinden zu Jahresbeginn im Vergleich zum Vorjahr im Schnitt um 23 Prozent gestiegen ist, während sie in den Städten konstant...

27 Prozent Anstieg im Baufinanzierungs-Neugeschäft im März: Zeichen für nachhaltige Trendwende oder Einmaleffekt?

Seit der Zinswende im Jahr 2022 hat sich das Baufinanzierungsgeschäft in Deutschland erheblich verändert. In den Jahren 2017 bis 2021 gab es einen stetigen Anstieg des Herauslagevolumens, aber seit Mai 2022 gab es zehn aufeinanderfolgende Monate mit einer stark rückläufigen Kreditnachfrage. Im Februar 2022 gab es nur ein Neugeschäft von zwölf Milliarden Euro, was das niedrigste Niveau seit 2005...

Allianz verzeichnet im ersten Quartal höheren Gewinn

Seit der Zinswende im Jahr 2022 hat sich das Baufinanzierungsgeschäft in Deutschland erheblich verändert. In den Jahren 2017 bis 2021 gab es einen stetigen Anstieg des Herauslagevolumens, aber seit Mai 2022 gab es zehn aufeinanderfolgende Monate mit einer stark rückläufigen Kreditnachfrage. Im Februar 2022 gab es nur ein Neugeschäft von zwölf Milliarden Euro, was das niedrigste Niveau seit 2005...

Dagobertinvest knackt 150-Millionen-Euro-Marke bei vermitteltem Kapital

Die Immobilien-Crowdinvesting-Plattform Dagobertinvest hat einen weiteren Meilenstein erreicht, indem sie mehr als 150 Millionen Euro an Kapital vermittelt hat. Über 10.000 Investoren haben dazu beigetragen, mit etwa 109.000 Einzelinvestitionen. Laut Andreas Zederbauer, Vorstand von Dagobertinvest, sind die erfolgten Rückzahlungen von mindestens ebenso großer Bedeutung wie die vermittelte...

Umfrage: Mehr als die Hälfte der institutionellen Investoren plant auch 2023 Immobilieninvestitionen

Industria, ein Asset Manager mit Schwerpunkt auf Wohnimmobilien, hat eine Umfrage unter institutionellen Investoren zu ihren zukünftigen Immobilieninvestitionen durchgeführt. Von den kontaktierten 150 institutionellen Anlegern haben 30 geantwortet. Mehr als die Hälfte (55 Prozent) plant weiterhin in Immobilien zu investieren, wobei die meisten (81 Prozent) im zweiten Halbjahr kaufen wollen. Nur...

0351-dresden.de Der aktuelle Klatsch & Tratsch in und um Dresden

Archiv